Costa Rica Tarrazu

100 % Arabica

intensiv, würziger Körper
feine Säure
Nuancen von Limette, Mandarine und grünem Apfel

6,25 23,50 

Auswahl zurücksetzen

Artikelnummer: n.a. Kategorie:

Kaffeeanbau:

Südlich der Hauptstadt San José liegt der Distrikt Tarrazu, das bedeutendste Anbaugebiet Costa Ricas. Diese Region befindet sich in hoher Lage, nahe dem Vulkan El Arenal. Die rauhen Berge in der Tarrazu Region sind über das ganze Jahr mit Regenfällen gesegnet. Der Kaffee wächst inmitten der Wolken und der Feuchtigkeit, die diese hervorrufen. Die vulkanische, fruchtbare Erde tut das Ihrige dazu und lässt den Kaffee aus dem Distrikt Tarrazu zu einem unverwechselbaren Produkt gedeihen.
Dieser rassige Arabica, in zertifizierter Hochlandqualität (SHB), wächst auf sehr nährstoffreichem Vulkanboden. Die Durchschnittstemperatur beträgt ca. 18° C bei einer Luftfeuchtigkeit von 75 %.

Das Klima von Costa Rica hat zwei Jahreszeiten: Von Mai bis November herrscht in Los Santos die Regenzeit. Von einem mäßigen Regen berieselt, haben die Kaffeekirschen genug Zeit zu wachsen und sich zu entwickeln. In der zweiten Jahreshälfte, von Dezember bis April, vermindert sich der Niederschlag und die trockene Jahreszeit beginnt und damit auch die Erntezeit.

Diese idealen Wachstumsbedingungen geben ihm seine Kraft und seine Geschmacksintensität.
Übrigens: in Costa Rica werden ausschließlich Arabica Kaffees angebaut, dies ist sogar gesetzlich vorgeschrieben.